Das stilvoll-behagliche Privathotel mit viel Charme ...

Den Rursee in Woffelsbach erleben

Feiern Sie Ihr Familienfest bei uns


Den Rursee in Woffelsbach erleben

entweder zu Fuß,Paddeln mit dem Fahrrad oder mit einer schönen Schiffstour um oder auf dem See.

Von Woffelsbach bis zur Staumauer in Schwamenauel dauert es gut eine Stunde mit.dem Boot. Eine Runde um den See ist von Woffelsbach über Schwammenauel und Rurberg ca. 26 km.

Die Rurtalsperre Schwammenauel ist eine 77,2 m hohe, seit 1939 existierende Talsperre im Südwestteil von Nordrhein-Westfalen (Deutschland), die die Rur in der Städteregion Aachen und im Kreis Düren zum 7,83 km² großen Rurstausee (auch: Rursee) aufstaut.

Der durch die Rurtalsperre Schwammenauel aufgestaute Rurstausee ist mit 203,2 Mio. m³ Stauraum nach dem Bleilochstausee (Thüringen) und vor dem Edersee (Hessen) der volumenmäßig zweitgrößte Stausee Deutschlands. Rurtalsperre Schwammenauel und Rurstausee gehören zum Wasserverband Eifel-Rur.[1]

Die aus Rurtalsperre Schwammenauel und Rurstausee bestehende Stauanlage Rurstausee befindet sich in der Rureifel (Teil der Nordeifel) nordwestlich und westlich des Kermeters, nordöstlich des Monschauer Heckenlands bzw. ost-südöstlich des Höhenzugs Buhlert zwischen Simmerath (Städteregion Aachen) im West-Südwesten und Heimbach (Kreis Düren) im Osten. Sie liegt unmittelbar unterhalb bzw. nördlich des Paulushofdamms, der das Wasser von Rur und Urft zum Obersee aufstaut, und erstreckt sich im 2004 gegründeten Nationalpark Eifel, der von den Grenzen des Naturparks Hohes Venn-Eifel umrahmt ist.[2]
Quelle: WIKIPEDIA

in Woffelsbach
Panorama

Aktuell

Aktuell

Adventbasar    in Woffelsbach am Sonntag den 26.11.2017 Beginn: 11 Uhr Lichterwanderung in Woffelsbach...

Mehr Infos